Audioguides (Audioführer), Zubehör, Ladestationen

Audioguides

Audioguide (Audioführer, Audio Tour, Audio Guide Museum), Zubehör, Ladestationen.

Tourguide system (Personenführungssysteme, Audioführung), Kopfhörer, Ladekoffer

Tour Guide System

Personenführungsanlage (Führungssystem, Werksführung), Kopfhörer, Ladekoffer.

Inhalte, Sprachaufzeichnungen, Videoguides, Audiodeskriptionen

Inhalte für Audioguide 

Sprachaufzeichnungen, Videoguides, Audiodeskriptionen.

GPS-Audioguide für Touristenbusse und -züge, Konferenzsystem, Apps

GPS Bus - Audioguide App

GPS-Audioguide für Touristenbusse und -züge, Konferenzsystem, Audioguide App.

AUDIOGUIDE KAIRO (AUDIO GUIDE, AUDIO TOUR)

Audioguide von Kairo (audioguides, audio guide, audio tour)

Audiodatei 1 - Einführung:

Willkommen in Kairo! Unser Audioguide (Audio Guide, Audioguides) begleitet Sie während Ihres Besuchs in der ägyptischen Hauptstadt, damit Sie die Sehenswürdigkeiten und Highlights der Stadt kennenlernen. Tausende von Jahren Zivilisation haben so viel Kulturerbe und zahlreiche Schätze hinterlassen, dass ein paar Tage nicht ausreichen würden, um sie alle zu entdecken!

Mit 20 Millionen Einwohnern ist Kairo die bevölkerungsreichste Stadt Afrikas, und sie ist eine pulsierende, dynamische und spektakuläre Stadt. In den Straßen der ägyptischen Hauptstadt vermischen sich Erinnerungen an die tausendjährige Ära der Pharaonen und die islamische Tradition des Landes.

Die Kairoer lieben es, auf einem der zahlreichen Boote, die den Nil befahren, essen zu gehen. Nach einem anstrengenden Sightseeing-Tag können Sie jederzeit in einem der Cafés Zuflucht vor dem Trubel suchen, in Ruhe eine Sisha rauchen oder einfach einen erfrischenden „Karkadeh“, also Hibiskustee genießen, der sowohl heiß als auch kalt getrunken werden kann und der so beliebt ist, dass er zum Nationalgetränk erhoben wurde.

Lassen Sie uns nun die Audiotour (Audio Tour) in Kairo beginnen! 

Audioguide von Kairo - Einführung

1. Audioguide Kairo, Einführung

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Kairo, Einführung

- Sprache Französisch
- Format mp3 

Audioguide Kairo, Einführung

- Sprache Arabische 
- Format mp3

Audioguide Kairo, Einführung

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Kairo, Einführung

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 2 – Die Pyramiden von Gizeh:

Auf dem Gizeh-Plateau, etwa 20 Kilometer von Kairo entfernt, erheben sich die drei Pyramiden von Gizeh, die Cheops-, die Chephren- und die Mykerinos-Pyramide. Seit ihrem Bau vor mehr als 4000 Jahren erstaunen sie jeden Besucher, der hierher kommt und sind Gegenstand vieler Theorien, sowie einer der wohl magischsten Orte der Welt.

Die höchste von ihnen, die Cheops-Pyramide, ist eines der sieben Weltwunder der Antike, zusammen mit den Gärten von Babylon, dem Tempel der Artemis, der Zeus-Statue, dem Mausoleum von Halikarnassos, dem Koloss von Rhodos und dem Leuchtturm von Alexandria. Die Cheops-Pyramide ist jedoch das einzige dieser Weltwunder, das heute noch steht. Mehr dazu erfahren Sie in der nächsten Station des Audioguides (Audioguide, Audio Guide).

In Gizeh befindet sich auch die größte Nekropole des alten Ägyptens, mit Gräbern aus den frühesten Dynastien. Sie erreichte ihren Höhepunkt während der Vierten Dynastie, als die drei Pyramiden zusammen mit Totentempeln, Landungsbrücken, Prozessionswegen und zahlreichen Grabbauten, den sogenannten „Mastabas“, von Mitgliedern der königlichen Familie errichtet wurden. Am Ende des Alten Reiches, während der 6. Dynastie, gab es mehrere hundert Gräber in Gizeh.

Bewacht werden die 3 Pyramiden von der Großen Sphinx von Gizeh, die in den Fels des Plateaus gehauen wurde. Ihr Gesicht soll den Pharao Chephren darstellen. 

Audioguide von Kairo - Pyramiden von Gizeh (audioguides, audio guide, audio tour)
Audioguide Kairo - Pyramiden von Gizeh (audioguides, audio guide, audio tour)

2. Audioguide Pyramiden von Gizeh

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Pyramiden von Gizeh

- Sprache Französisch
- Format mp3 

Audioguide Pyramiden von Gizeh

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Pyramiden von Gizeh

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Pyramiden von Gizeh

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 3 – Die Große Pyramide oder Cheops-Pyramide:

Die nächste Station in unserem Audioführer ist die Große Pyramide von Gizeh, auch bekannt als Cheops-Pyramide. Sie ist mit ihren 140 Metern Höhe, einer Seitenlänge von 230 Metern und einem Umfang von fast einem Kilometer die größte der drei Pyramiden.

Der Bau wurde von Pharao Cheops aus der vierten Dynastie des Alten Ägyptens in Auftrag gegeben. Man schätzt, dass etwa 100.000 Arbeiter insgesamt über 27 Jahre benötigten, um das Werk zu vollenden, wobei man davon ausgeht, dass es zwischen 2550-2570 v. Chr. fertiggestellt wurde. Ursprünglich war die Pyramide mit Blöcken aus weißem Kalkstein vollständig verkleidet und behielt dieses Aussehen bis zum frühen vierzehnten Jahrhundert, als ein Erdbeben einen Teil der Kalksteinverkleidung ablöste, den die Osmanen später für den Bau verschiedener Gebäude in Kairo verwendeten.

Die Pyramide war 3800 Jahre lang das höchste Gebäude der Erde, bis sie im 14. Jahrhundert von der Kathedrale von Lincoln in England übertroffen wurde. Weit bis ins 19. Jahrhundert hinein war sie zudem das höchste Steingebäude der Welt, bis zur Fertigstellung der St. Nikolai-Kirche in Hamburg, deren Turmspitze sie schließlich überragte.
Die Pyramide besteht aus drei Hauptkammern, von denen sich zwei in ihrem Inneren befinden, die heute als Königskammer und Königinnenkammer bezeichnet werden, und eine im Untergrund, die unterirdische Kammer. Der Zugang zu den Kammern erfolgte von der Nordseite durch einen absteigenden Gang, der mit zwei Nebengängen in Verbindung stand, einem aufsteigenden, der zur Großen Galerie führt, und einem absteigenden, der bis in die unterirdische Kammer reicht.

Weiter geht es mit der Audio Tour (Audio Guide, Audioguide) in der Al-Azhar-Moschee. 

Audioguide von Kairo - Cheops-Pyramide (audioguides, audio guide, audio tour)

3. Audioguide Cheops-Pyramide

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Cheops-Pyramide

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Cheops-Pyramide

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Cheops-Pyramide

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Cheops-Pyramide

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 4 – Die Al-Azhar-Moschee:

Seit ihrer Gründung und bis zum heutigen Tag ist die Al-Azhar-Moschee ein Zentrum des Lernens. Sie ist die zweitälteste islamische Universität der Welt und die wichtigste in der Lehre des islamischen Rechtssystems, der Scharia, die immer noch Theologiestudenten aus der ganzen Welt anzieht.

Um den großen politischen Einfluss dieser Moschee zu verstehen, muss man wissen, dass dort politische, religiöse und rechtliche Fragen debattiert und Gesetze erlassen werden, die später auf den Rest der islamischen Welt ausgedehnt werden. Der Großimam – Scheich von Al-Azhar – gilt als die höchste Autorität im Islam.

Die Moschee wurde zwischen 970 und 972 im Auftrag von Dschauhar as-Siqillī erbaut, der 969 die Stadt Al-Qahira, das heutige Kairo, als Königsstadt des Fatimiden-Kalifats gründete, als sich dessen Macht von Tunesien bis Ägypten erstreckte.

Eine der Theorien über den Namen dieser Moschee besagt, dass sie nach Fatima, der Tochter von Mohammed, benannt wurde, die als „al-Zahra“, also „die Leuchtende“, bekannt war.

Die Architektur dieses religiösen Gebäudes ist eng mit der Geschichte der Stadt verbunden, da für viele der Erweiterungsarbeiten, die im Laufe der Zeit vorgenommen wurden, Elemente von alten Tempeln aus verschiedenen Epochen wiederverwendet wurden. Auch die unterschiedlichen Kulturen, die in Kairo im Laufe der Jahrhunderte herrschten, haben in dieser Moschee ihre Spuren hinterlassen. So können wir heute mithilfe des Audioguides (Audioguide, Audio Guide) römische Säulen, pharaonische Pfeiler, koptische Reliefs, byzantinische Mosaike und persische Bögen bewundern. 

Audioguide von Kairo - Al-Azhar-Moschee (audioguides, audio guide, audio tour)

4. Audioguide Al-Azhar Mosque

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Al-Azhar Mosque

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Al-Azhar Mosque

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Al-Azhar Mosque

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Al-Azhar Mosque

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 5 – Das Ägyptische Museum Kairo und das Große Ägyptische Museum:

Im Jahr 1835 wurde der Ägyptische Antikendienst gegründet, um die Schätze und Denkmäler des Landes zu schützen. Dieser Grundstock diente der Regierung In der Folgezeit für den Aufbau einer Sammlung ägyptischer Kunst. Erst 1902 öffnete das Ägyptische Museum Kairo während der Herrschaft des Khediven, also des Gouverneurs, Abbas Hilmi II. seine Pforten. Es befindet sich im Zentrum der Stadt, am Tahrir-Platz.

Zum Zeitpunkt seiner Gründung hatte das Museum etwa 12.000 Ausstellungsstücke. Im Laufe der Jahre wurde die Sammlung immer mehr erweitert, bis bei etwa 150.000 Objekten dem Museum schließlich der Platz ausging.
Damit die Sammlung sich den Besuchern in ihrer ganzen Pracht zeigen konnte, wurde das Große Ägyptische Museum gebaut, das das jetzige ergänzt und das größte archäologische Museum der Welt ist. Es liegt 2 km vom Gizeh-Plateau, nur einen Steinwurf von den berühmten Pyramiden entfernt.

Unter den wertvollen Objekten der Sammlung beider Museen kann man Statuen, Gemälde, Reliefs, Sarkophage, Schmuck und Grabbeigaben neben anderen zahlreichen Objekten sehen. Zwei Bereiche sind im Audioguide besonders hervorzuheben: Der erste beherbergt die im Grab des Tutanchamun gefundenen Schätze, insgesamt etwa 5.000 Objekte, darunter die berühmte Goldmaske. Der zweite besonders relevante Bereich ist der Mumienraum, in dem die mumifizierten Überreste der wichtigsten Pharaonen zwischen 1552 und 1069 v. Chr. aufbewahrt werden, darunter auch die von Ramses II.

Nächste Station der Audiotour (Audio Guide, Audio Tour) führt Sie zum Chan el-Challili-Markt. 

Audioguide von Kairo - Ägyptische Museum Kairo (audioguides, audio guide, audio tour)
Audioguide Kairo - Große Ägyptische Museum (audioguides, audio guide, audio tour)

5. Audioguide Ägyptische Museum Kairo / Große Ägyptische Museum

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Ägyptische Museum Kairo / Große Ägyptische Museum

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Ägyptische Museum Kairo / Große Ägyptische Museum

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Ägyptische Museum Kairo / Große Ägyptische Museum

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Ägyptische Museum Kairo / Große Ägyptische Museum

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 6 - Chan el-Chalili:

Der Chan el-Chalili ist der größte Markt in Kairo. Der Basar ist laut, bunt, aufregend und voller Menschen. Souvenirs, Gewürze, Parfüme, Stoffe, Teppiche, Gold... Keine Reise nach Kairo wäre komplett ohne einen Besuch des Chan el-Chalili! Auch wenn Sie nicht auf der Suche nach etwas Bestimmtem sind, können Sie bei einem Spaziergang durch die verwinkelten Gassen seinen ganzen Charme entdecken und die verschiedensten Düfte erleben.

Der Ursprung des Markts geht auf das Jahr 1382 zurück, als der Emir Dscharkas al-Chalili befahl, einen Ort zu schaffen, an dem die Kaufleute ihre Waren ausstellen, ihre Pferde unterbringen und ihre Ladung lagern konnten. Anzeichen und Merkmale dieser ursprünglichen Karawanserei sind in einigen der Gassen des Chan el-Chalili wie Badestan oder Sikka Chan el-Chalili heute noch zu sehen, weshalb wir Ihnen empfehlen, ihn unbedingt aufzusuchen.

In den letzten Jahren hat sich der Markt immer mehr modernisiert, dennoch gibt es Bereiche, in denen man die ursprüngliche Architektur der Mamluken bewundern kann, wie zum Beispiel an den große Arkaden und gewölbte Decken.

Neben den Geschäften finden Sie in diesen Straßen auch Teestuben mit besonderem Flair, kleine Restaurants, in denen man einen Kebab probieren oder eine typische lokale Süßigkeit kaufen kann, sowie zahlreiche Cafés. Das Fishawy zum Beispiel ist das älteste Café in Kairo, ausgestattet mit großen Spiegeln und antiken Möbeln, und das von Naguib Mahfouz, dem Autor des ägyptischen Nobelpreises, häufig aufgesucht wurde.
 

Audioguide von Kairo - Chan el-Chalili (audioguides, audio guide, audio tour)

6. Audioguide Chan el-Chalili

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Chan el-Chalili

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Chan el-Chalili

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Chan el-Chalili

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Chan el-Chalili

- Sprache Italienisch
- Format mp3  

Audiodatei 7 – Die Zitadelle von Saladin:

Die Zitadelle von Saladin ist wahrscheinlich das bekannteste nicht-pharaonische Monument der ägyptischen Hauptstadt. Es handelt sich hierbei um eine mittelalterliche Festung aus der islamischen Zeit, mit großen und imposanten Toren, Türmen und hohen Verteidigungsmauern. Während ihres Baus gehörte sie zu den eindrucksvollsten und ehrgeizigsten militärischen Befestigungsprojekten ihrer Zeit.

Zusätzlich zu den anfänglichen Bauarbeiten zur Zeit der Ayyubiden, die 1176 von Saladin begonnen wurden, machte die Zitadelle während des darauffolgenden Mamluken-Sultanats eine bedeutende Entwicklung durch, die in den Bauprojekten des Sultans An-Nāsir Muhammad im 14. Jahrhundert ihren Höhepunkt fand. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ließ der Herrscher Muhammad Ali Pascha viele der älteren Gebäude abreißen und neue Paläste und Denkmäler errichten, wodurch die Zitadelle einen Großteil ihrer heutigen Form erhielt.

Heute gehört sie als historische Stätte zum UNESCU-Kulturerbe. In ihr befinden sich drei Moscheen, darunter die Muhammad Ali-Moschee, über die Sie im nächsten Punkt des Audioguides (Audioguide, Audio Guide) mehr erfahren werden. Außerdem gibt es mehrere Museen, darunter das Nationale Militärmuseum.

In der Zitadelle befindet sich auch der imposante Gawhara-Palast, der auch als Juwelen-Palast bezeichnet wird, und der nach Gawhara Hanem, der letzten Ehefrau von Mohammed Ali Pascha benannt ist. Wunderschöne goldene Inschriften schmücken die Wände dieses majestätischen, osmanisch geprägten Palastes.

Westlich und südwestlich der Zitadelle befand sich ein langes offenes Feld, das von Historikern als „Hippodrom“ oder „Maidan“ bezeichnet wird, was Platz oder auch Häuserblock bedeutet. Jahrhundertelang wurde dieses Feld als Übungsplatz, insbesondere für die Reitkunst, und als Feld für Militärparaden genutzt. Seine groben Umrisse sind in der Straßenführung noch sichtbar. 

Audioguide von Kairo - Zitadelle von Saladin (audioguides, audio guide, audio tour)

7. Audioguide Zitadelle von Saladin

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Zitadelle von Saladin

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Zitadelle von Saladin

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Zitadelle von Saladin

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Zitadelle von Saladin

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audio 8 – Die Muhammad Ali-Moschee:

Die Muhammad-Ali-Moschee, die aufgrund des Materials, mit dem sie sowohl innen als auch außen verkleidet ist, auch als Alabaster-Moschee bekannt ist, befindet sich auf dem Moqattam-Berg, innerhalb der Zitadelle von Saladin. Sie war die größte Moschee, die in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts gebaut wurde und ist aufgrund ihrer erhöhten Lage und der Höhe ihrer Minarette auch die weithin ichtbarste Moschee der ägyptischen Hauptstadt.
Die Moschee wurde zwischen 1830 und 1857 im Auftrag von Muhammad Ali zum Gedenken an seinen ältesten Sohn erbaut, der 1816 starb. Bei der Gestaltung ließ sich der Architekt Yusuf Bushnak von der Neuen Moschee in Istanbul inspirieren.

Die Moschee wurde nach dem Vorbild osmanischer Moscheen gebaut, mit einem rechteckigen Grundriss, der von einer großen zentralen Kuppel und mehreren Halbkuppeln überdeckt ist, die von zwei schlanken Minaretten eingerahmt werden.

Die Alabaster-Moschee ist eine Oase der Ruhe inmitten des geschäftigen Zentrums von Kairo. Die große Gebetshalle ist wunderschön dekoriert, mit 100 Buntglasfenstern an den Wänden und Kuppeln, die im Inneren für ein wunderbares Licht sorgen. In Ruhe auf einem der zahlreichen Teppiche zu sitzen und dabei die zahlreichen prachtvollen Kronleuchter an der Decke zu bewundern, ist ein unvergesslicher Moment.

Wenn Sie sich nun mit dem Audio Guide in den Innenhof begeben, der in der islamischen Architektur mit „Al-Sahn“ bezeichnet wird, entdecken Sie die prächtige Uhr, die Louis Philippe von Frankreich im Austausch für den Obelisken gab, der auf dem Place de la Concorde in Paris aufgestellt wurde. Paradoxerweise hat die Uhr jedoch nie funktioniert.
Der Gründer des Gebäudes, Mehmet Ali, wurde ursprünglich im Innenhof der Moschee in einem Sarkophag aus Carrara-Marmor beigesetzt; 1857 jedoch wurde dieser mit seinen sterblichen Überresten ins Innere des Tempels verlegt.

Weiter geht es auf der Audio Tour (Audio Guide, Audioguide) in der Sultan-Hassan-Moschee. 

Audioguide von Kairo - Muhammad Ali-Moschee (audioguides, audio guide, audio tour)

8. Audioguide Muhammad Ali-Moschee

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Muhammad Ali-Moschee

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Muhammad Ali-Moschee

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Muhammad Ali-Moschee

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Muhammad Ali-Moschee

- Sprache Italienisch
- Format mp3  

Audiodatei 9 – Die Sultan-Hassan-Moschee:

Die Mitte des 14. Jahrhunderts im Auftrag von Sultan Hassan erbaute Moschee gilt als das schönste Architekturbeispiel aus der frühen Mamlukenzeit, einer Epoche großer architektonischer Pracht.

Das Gebäude, das Sie nun mit dem Audioguide (Audio Guide, Audioguides) erkunden, wurde aus Stein gebaut und sticht sowohl durch seine gigantischen Ausmaße als auch durch seine innovativen architektonischen Elemente hervor. Mit einer Fläche von fast 8.000 Quadratmetern ist sie eine der größten Moscheen der Welt. Das Gebäude ist 35 Meter hoch und sein höchster Punkt ist die Spitze eines Minaretts in 68 Metern Höhe.

Zunächst wurde sie als Madrasa gegründet, also als Schule, die sich der Lehre des Islam widmete und in verschiedene Abteilungen unterteilt war, um die vier sunnitischen Lehrrichtungen abzudecken, die man mit Hanafīya, Mālikiya, Schāfiʿīya und Hanbalīya bezeichnet.

Während der Bauarbeiten stürzte eines der vier Minarette ein und tötete etwa 300 Gläubige, was als schlechtes Omen für den bevorstehenden Untergang des Staates gewertet wurde. Der extravagante und unpopuläre Sultan Hassan wurde 33 Tage nach dem Fall des Minaretts ermordet.

Hinter dem imposanten, düster wirkenden, befestigten Eingang der Sultan-Hassan-Moschee öffnet sich ein riesiger, sonnendurchfluteter Innenhof mit einem Brunnen in der Mitte, der von den vier Unterrichtssälen umgeben ist. Der Kreuzgang verfügt über einen Mosaikboden mit einem einzigartigen Design, wie man es wohl nirgendwo in Kairo findet.

In den Seitenräumen, die wunderschön mit an langen Ketten hängenden Kronleuchtern dekoriert sind, befinden sich verschiedene Bereiche für Schüler und Lehrer. Eine mit Sternen verzierte Bronzetür führt zu einem prächtig geschmückten Mausoleum, in dem der Sohn von Sultan Hassan beigesetzt wurde. Das Mihrab, also die Gebetsnische, dieses Mausoleums ist mit Marmormosaiken geschmückt, die aufwendig bearbeitete geometrische Motive aufweisen. 

Audioguide von Kairo - Sultan-Hassan-Moschee (audioguides, audio guide, audio tour)

9. Audioguide Sultan-Hassan-Moschee

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Sultan-Hassan-Moschee

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Sultan-Hassan-Moschee

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Sultan-Hassan-Moschee

- Sprache Deutsch
- Format mp3  

Audioguide Sultan-Hassan-Moschee

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 10 - Sakkara:

Eine der zahlreichen wertvollen Sakralbauten in Ägypten ist Sakkara, ein uralter Komplex, der als Begräbnisstätte diente. Hier wurden Tempel und Gräber gebaut, sowie die Stufenpyramide des Königs Djoser. Sie ist die erste Pyramide, die jemals gebaut wurde und bis heute erhalten geblieben ist, weshalb wir sie im nächsten Punkt des Audio Guides näher beschreiben werden.

In Sakkara befindet sich die Hauptnekropole der Stadt Memphis, bedeutende und antike Hauptstadt Ägyptens am Westufer des Nils, etwa dreißig Kilometer südlich von Kairo gelegen.

Die antiken Nekropolen befanden sich in dieser Richtung aufgrund des Glaubens, dass alles ein erneuerbarer Zyklus ist, der sich im Sonnenzyklus widerspiegelt, da die Sonne im Osten auf- und im Westen untergeht, weshalb Osten als die Welt der Lebenden und Westen als die der Toten betrachtet wurde.

Einige Texte erwähnen den Glauben der alten Ägypter an ein Leben nach dem Tod und wie der Pharao wieder aufersteht und in den Himmel aufsteigt, um ewig als verwandelter Stern unter den Göttern zu leben. Aus diesem Grund legten die alten Ägypter auch so viel Wert auf die Vorbereitung des Grabes, in das sie viel Mühe und Geld steckten, denn es stellte für sie der Beginn eines neuen Weges dar.

Nächste Station der Audioführung (Audio Tour, Audio Guide, Audioguide) ist die Djoser-Pyramide. 

Audioguide von Kairo - Sakkara (audioguides, audio guide, audio tour)

10. Audioguide Sakkara

- Sprache Englisch
- Format mp3 

Audioguide Sakkara

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Sakkara

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Sakkara

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Sakkara

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 11 – Die Djoser-Pyramide:

Bis zum Bau der Djoser-Pyramide bestanden die Königsgräber aus unterirdischen Kammern, die mit Lehmziegeln in Form eines Pyramidenstumpfes, einer sogenannten „Mastaba“, überdeckt waren.

Die Stufenpyramide von Sakkara markierte den Beginn eines neuen Baustils, denn sie gilt als die erste Pyramide der Welt. Die im Jahre 2630 v.Chr. von Imhotep, dem ersten anerkannten Architekten der Geschichte, erbaute Stufenpyramide ist der wichtigste Ort der Grabanlage des Pharaos. Wie andere Pyramiden wurde auch diese zu dem einzigen Zweck gebaut, als Grab für den König zu dienen, der ihren Bau in Auftrag gab, dem Pharao Djoser, um so sein „Wesen“ für immer zu bewahren. Die Pyramiden waren ein Mittel für den Pharao, um seine Macht gegenüber seinem Volk zu demonstrieren und so nach seinem Tod für die Ewigkeit präsent zu bleiben.

Die komplett aus Kalkstein errichtete Pyramide ist 60 Meter hoch und besteht aus sechs übereinanderliegenden Ebenen, die nach oben hin immer kleiner werden.

Die Bedeutung der Djoser-Pyramide liegt darin, dass sie der Ursprung für den Bau der Pyramiden von Gizeh und der restlichen ägyptischen Pyramiden war. Wenn man sie genau betrachtet, kann man die Entwicklung der Fähigkeiten und Kenntnisse des ägyptischen Volkes in der Architektur und im Bauwesen sehen.

Audioguide von Kairo - Djoser-Pyramide (audioguides, audio guide, audio tour)

11. Audioguide Djoser-Pyramide

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Djoser-Pyramide

- Sprache Französisch
- Format mp3 

Audioguide Djoser-Pyramide

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Djoser-Pyramide

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Djoser-Pyramide

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 12 – Die Hängende Kirche:

Die nächste Station unseres Audioguides (Audioguide, Audio Guide) ist sowohl von touristischem als auch von religiösem Interesse, die Koptisch-Orthodoxe Kirche der Heiligen Jungfrau Maria, die auch als Hängende Kirche bekannt ist. Sie ist eines der bedeutendsten koptischen Denkmäler in Kairo.

Das Wort „koptisch“ bedeutet „ägyptisch“, daher bezieht sich die koptische Kirche auf die ägyptisch-orthodoxe Kirche. Sie wurde im 1. Jahrhundert in Ägypten gegründet und eine ihrer Besonderheiten ist, dass sie einen eigenen Papst hat. Es wird geschätzt, dass die koptischen Gläubigen etwa 65 Millionen Menschen auf der Welt zählen, von denen etwa 10 Millionen in Ägypten leben. Im 11. Jahrhundert wurde die Hängende Kirche als offizielle Residenz des koptisch-orthodoxen Papstes bestimmt, nachdem die muslimische Eroberung Ägyptens die Verlegung der ägyptischen Hauptstadt von Alexandria nach Kairo zur Folge hatte.

Die Bezeichnung „Hängende Kirche“ rührt daher, dass ihr Hauptschiff über dem Südportal der einstigen römischen Festung Babylon errichtet wurde, was ihr den Eindruck verlieh, in der Luft zu schweben. Obwohl das genaue Datum ihrer Errichtung nicht bekannt ist, gibt es Hinweise darauf, dass sie bereits im 3. Jh. n. Chr. erbaut wurde. Im 14. und 15. Jh. war sie unter den Pilgern als „Treppen-Kirche“ bekannt, aufgrund der 29 Stufen, die erklommen werden müssen, um ins Innere zu gelangen. Die Bodenhöhe ist seit der Römerzeit um sechs Meter gestiegen, sodass der Turm größtenteils unter der Erde liegt, weshalb die erhöhte Lage der Kirche heute nicht mehr so ins Auge fällt.

Eines der bemerkenswertesten Merkmale der Hängenden Kirche ist ihre Decke, die aus einem Holzgewölbe besteht und an das Innere der Arche Noah erinnern soll. Ein weiteres Highlight ist die Marmorkanzel, die von 13 Marmorsäulen getragen wird, die Jesus und seine 12 Jünger darstellen sollen. Eine der Säulen ist schwarz, als Hinweis auf den Verrat von Judas, während eine andere grau ist, um die Zweifel des Apostels Thomas bildlich darzustellen, als er von der Auferstehung Jesu erfuhr. Die Kirche ist wahrscheinlich jedoch am berühmtesten für ihre religiösen Ikonen, von denen die älteste und berühmteste als die koptische Mona Lisa bekannt ist. Sie stellt die Jungfrau Maria dar und stammt aus dem 8. Jahrhundert.

Audioguide von Kairo - Hängende Kirche (audioguides, audio guide, audio tour)

12. Audioguide Hängende Kirche

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Hängende Kirche

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Hängende Kirche

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Hängende Kirche

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Hängende Kirche

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 13 – Dir Rote Pyramide:

Wenn Sie sich dazu entschließen können, Ihre Audiotour 40 Kilometer südlich von Kairo fortzusetzen, dann haben Sie Gelegenheit, die Rote Pyramide zu entdecken, die nach ihren Ausmaßen die drittgrößte Pyramide Ägyptens ist. Sie wurde auf Befehl des Pharaos Snofru der vierten Dynastie errichtet, um als sein Grabmal zu dienen. Die Einheimischen bezeichnen die Rote Pyramide als „el haram el-kaddab“, also die falsche Pyramide, oder „el-watwat“, was die „Fledermaus-Pyramide“ bedeutet.

Ihren heutigen Namen verdankt sie der rötlichen Farbe der Steinblöcke in ihrem Kern, obwohl sie nicht immer diese Farbe hatte. Ursprünglich war sie mit weißen Kalksteinblöcken verkleidet, die später zum Bau der Gebäude von Kairo verwendet wurden, wodurch die rötliche Farbe der inneren Steinblöcke der Pyramide zu Tage trat.

Sie stellt den ersten erfolgreichen Versuch dar, eine Pyramide mit glatten Seiten zu errichten und war zu dieser Zeit das höchste Bauwerk der Welt. Sie wurde im gleichen Winkel von 43° wie der obere Teil der ca. 2 km weiter südlich gelegenen Knickpyramide gebaut, was ihr im Vergleich zu anderen ägyptischen Pyramiden ein auffallend abgeflachtes Aussehen verleiht.

Archäologen spekulieren, dass der Grund für diese Schräge darin liegen könnte, dass die erste Pyramide, die jemals gebaut wurde, die Meidum-Pyramide, nach ihrem Bau einstürzte. Die damaligen Architekten änderten daraufhin inmitten der Bauzeit die Schräge der zweiten Pyramide, der sogenannten Knickpyramide, da sie Anzeichen von Instabilität aufwies, sodass der Neigungswinkel in der Mitte ihres Baus von 54° auf 43° geändert wurde.
Weiter geht es mit dem Audioguide (Audio Guide, Audioguides) in der Ibn-Tulun-Moschee.

Audioguide von Kairo -Rote Pyramide (audioguides, audio guide, audio tour)

13. Audioguide Rote Pyramide

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Rote Pyramide

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Rote Pyramide

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Rote Pyramide

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Rote Pyramide

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 14 – Die Ibn-Tulun-Moschee:

Die Ibn-Tulun Moschee ist die älteste Moschee der Stadt, da sie aus dem Jahr 879 stammt und heute noch in ihrer ursprünglichen Form erhalten ist.

Die Struktur der Ibn-Tulun-Moschee weist beeindruckende Proportionen auf und ist eine der größten Moscheen in Kairo, gleichzeitig aber auch eine der einfachsten Konstruktionen, da sie aus Lehmziegeln und Holz gebaut ist und ihre Dekoration der einfachen klassischen islamischen Architekt entspricht.

Sie verfügt über einen ausgedehnten, 90 Quadratmeter großen Innenhof, der Ruhe vermittelt und somit eine wunderbare Oase des Friedens inmitten des Trubels der Stadt darstellt. Dieser Patio ist zudem von einer Reihe von Arkaden umgeben, die den Zugang zur Gebetshalle ermöglichen.

Historikern zufolge war Ahmad Ibn Tulum ein Sklave türkischer Herkunft, der im Laufe der Zeit immer mehr an Macht gewann und schließlich die Tuluiden-Dynastie gründete. Nachdem er die Stadt al-Qata'i gegründet hatte, gab er den Bau dieser Moschee in Auftrag, die seinen Namen tragen sollte. Obwohl die ursprüngliche Stadt komplett zerstört und danach die heutige Stadt Al-Qahirah, also Kairo, aufgebaut wurde, hat die Moschee die Jahrhunderte unversehrt überdauert.

Die Moschee fällt insbesondere durch ihre dekorativen Elemente auf, aber auch durch die eindrucksvolle spiralförmige Außentreppe des Minaretts, das der Großen Moschee in der irakischen Stadt Samarra nachempfunden ist. Wir empfehlen Ihnen, die Wendeltreppe mit dem Audio Guide (Audioguide, Audioguides) hinaufzugehen, wo sie mit einem spektakulären Panoramablick über die Stadt belohnt werden.
 

Audioguide von Kairo - Ibn-Tulun-Moschee (audioguides, audio guide, audio tour)

14. Audioguide Ibn-Tulun-Moschee

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Ibn-Tulun-Moschee

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Ibn-Tulun-Moschee

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Ibn-Tulun-Moschee

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Ibn-Tulun-Moschee

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 15 – Der Tahrir-Platz:

Der Tahrir-Platz befindet sich am westlichen Ende der historischen Qasr al-Ayn-Straße und nahe der Qasr al-Nil-Brücke, die den Nil überquert. Um den Platz herum befinden sich mehrere bedeutende Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Ägyptische Museum, das bereits in einer der vorherigen Audiodateien beschrieben wurde.

Der Platz hieß ursprünglich „Ismailia-Platz“, nach der Herrschaft des Vizekönigs Ismail, der die Neugestaltung des Kairoer Stadtzentrums vorantrieb. Nach der ägyptischen Revolution von 1952, die das Land von einer konstitutionellen Monarchie in eine Republik verwandelte, wurde der Platz in „Maidān at-Taḥrīr" oder Platz der Befreiung umbenannt.
Auf dem Platz befindet sich eine Statue von Scheich Umar Makram bin Hussien al-Sayouti, einem ägyptischen Politiker, der eine wichtige Rolle im Widerstand gegen die Invasion der französischen Truppen Napoleons im Jahr 1798 spielte.

Der Platz der Befreiung war im Laufe der Jahre Zeuge zahlreicher Proteste und Demonstrationen, darunter die Proteste von 1977 und 2003, letztere gegen den Irak-Krieg, oder die Revolution in Ägypten im Jahre 2011, die Teil des sogenannten Arabischen Frühlings war, was schließlich zum Rücktritt von Präsident Hosni Mubarak führte. 

Audioguide von Kairo - Tahrir-Platz (audioguides, audio guide, audio tour)

15. Audioguide Tahrir-Platz

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Tahrir-Platz

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Tahrir-Platz

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Tahrir-Platz

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Tahrir-Platz

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 16 – Die Insel Gezira:

Die Gezira-Insel ragt aus den Wassern des Nils mitten im Zentrum von Kairo. Auf ihr befinden sich ein sehr elegantes Wohnviertel und viele der ausländischen Botschaften.

Sie blieb bis ins Jahr 1830 unbewohnt, als Muhammad Ali Pascha auf ihrer Nordseite einen Palast errichten ließ. Der Vizekönig Ägyptens, Ismail Pascha, beschloss 1869 einen prächtigen Sommerpalast auf der Insel zu errichten. Der Legende nach wurde der Palast für 3 der 14 Frauen des Harems entworfen, in Wirklichkeit aber wurde er vor allem für die Gäste errichtet, die an der Eröffnungszeremonie des Suezkanals teilnahmen, darunter die Kaiserin Eugénie de Montijo und ihr Ehemann, Napoleon III. Später ließen dann auch einige wohlhabende Familien aus Kairo ihre Wohnresidenzen auf der Insel errichten. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde sie zu einem der prestigeträchtigsten Viertel der Stadt.

Das Ambiente auf Gezira ist kosmopolitisch und modern. Hier findet man sowohl tagsüber als auch abends zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten mit ausgezeichneten Restaurants, die ihre Gäste mit Showeinlagen unterlagen. Auch eines der elegantesten Wohnviertel der Stadt, Zamalek, befindet sich auf der Insel.
Insgesamt sechs Brücken verbinden die Insel mit dem Festland. Anstatt die Insel zu Fuß oder mit dem Taxi zu erreichen, kann man den Fluss mit einem typisch ägyptischen Boot, einer Feluke, überqueren.

Nutzen Sie Ihre Zeit auf der Gezira-Insel, um den nächsten Punkt auf dem Audioguide (Audio Guide, Audioguides) zu entdecken: den Fernsehturm von Kairo. 

Audioguide von Kairo - Insel Gezira (audioguides, audio guide, audio tour)

16. Audioguide Insel Gezira

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Insel Gezira

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Insel Gezira

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Insel Gezira

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Insel Gezira

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 17 – Der Fernsehturm von Kairo:

Die vorletzte Station der Audiotour ist der im modernen Stadtteil Zamalek, direkt neben dem Nil im nördlichen Teil der Gezira-Insel errichtete Fernsehturm von Kairo. Er wurde zwischen 1954 und 1961 gebaut.

Gekrönt wird der Turm von einer runden Aussichtsplattform und einem Drehrestaurant mit Blick auf den Großraum Kairo. Eine komplette Umdrehung dauert etwa siebzig Minuten.

Mit 187 Metern Höhe und insgesamt 90 Stockwerken ist der Fernsehturm 43 m höher als die Große Pyramide von Gizeh und damit das höchste Bauwerk in Kairo und zudem das höchste in ganz Nordafrika. Bis zur Eröffnung des Telkom Joburg Towers in Johannesburg im Jahr 1971 war er zudem das höchste Gebäude auf dem gesamten afrikanischen Kontinent.

Der Turm wurde von dem ägyptischen Architekten Naoum Chebib entworfen. Sein Design erinnert an die Lotuspflanze, ein beliebtes Motiv der alten Ägypter, das die Sonne, die Schöpfung und die Wiedergeburt symbolisiert. Der Sockel des Turms und die Haupttreppe sind aus poliertem Rosengranit gehauen, ein Material, das von den altägyptischen Architekten häufig verwendet wurde. An der Außenseite bietet eine aus 8 Millionen kleinen Mosaiken bestehende Verkleidung Schutz vor den Naturelementen.

Letzte Station der Audioführung (Audio Tour, Audioguide, Audio Guide) ist die al-Hakim-Moschee. 

Audioguide von Kairo - Fernsehturm von Kairo (audioguides, audio guide, audio tour)

17. Audioguide Fernsehturm von Kairo

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide Fernsehturm von Kairo

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide Fernsehturm von Kairo

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide Fernsehturm von Kairo

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide Fernsehturm von Kairo

- Sprache Italienisch
- Format mp3 

Audiodatei 18 – Die al-Hakim-Moschee:

Die al-Hakim-Moschee ist eine der ältesten Moscheen in Kairo und liegt im Herzen des alten islamischen Viertels der Stadt. Vom Kalifen al-Hākim bi-amr Allāh in Auftrag gegeben und zwischen 990 und 1013 erbaut, ist sie ein Symbol des expandierenden Islams.

Die im fatimidischen Stil entworfene Al-Hakim-Moschee wurde ursprünglich außerhalb Kairos erbaut, bevor sie 1087 innerhalb der Stadtmauern integriert wurde. Zu verschiedenen Zeiten diente die Moschee als Gefängnis für Kreuzfahrer während der Kreuzzüge, aber auch als Stallung, Schule und Festung unter Napoleon. Erst 1980 wurde sie umfassend renoviert und wieder in eine Moschee umgewandelt.

Zu den bemerkenswertesten Elementen gehören der Innenhof mit seinen Arkaden, das große Eingangstor und vor allem die Minarette, die sich auf beiden Seiten der Fassade befinden und die ältesten erhaltenen Minarette in ganz Kairo sind.

An einigen der Mauern wurden Fragmente von Hieroglyphen-Inschriften gefunden und sogar die Relief-Figur eines Nilpferdes, was beweist, dass die ersten Festungen von Kairo mit Steinen aus den Ruinen der alten Hauptstadt Memphis gebaut wurden.

Die Moschee ist aufwändig und vielfältig dekoriert. Trotz der Renovierung sind noch Spuren der ursprünglichen Dekoration zu sehen, wie Stuckarbeiten, Holzbalken und zahlreiche Koraninschriften aus der Regierungszeit von al-Hākim, die in kufischer Schrift ausgeführt sind, einer Kalligraphie, die zu verschiedenen Zeiten sowohl in Spanien als auch in Iran und Anatolien verwendet wurde.

Hier endet nun die Audiotour (Audio Guide, Audioguide, Audioguides), wir hoffen, dass Sie ein paar unvergessliche Erinnerungen an Ihren Besuch in Kairo mit nach Hause nehmen!

Audioguide Kairo - al-Hakim-Moschee (audioguides, audio guide, audio tour)

18. Audioguide al-Hakim-Moschee

- Sprache Englisch
- Format mp3

Audioguide al-Hakim-Moschee

- Sprache Französisch
- Format mp3

Audioguide al-Hakim-Moschee

- Sprache Arabische
- Format mp3

Audioguide al-Hakim-Moschee

- Sprache Deutsch
- Format mp3 

Audioguide al-Hakim-Moschee

- Sprache Italienisch
- Format mp3